Dr.  Horst Meier, Autor
Aktuell
Bücher / Texte / Radio
Vita
Debatten & Gespräche
Links
Flaschenpost
 



                                                                                            Foto: Inge Luttermann, Hamburg


                            B Ü R G E R R E C H T E   &   P O L I T I K

DEMOKRATIE, PARTEIVERBOT, MEINUNGSFREIHEIT, "INNERE" SICHERHEIT

. . .  und anderes mehr

Büro:  D-34130 Kassel,  Am Hange 25   

Tel. 0561 - 76 600 75
      0170 - 29 29 1 39                              E-Mail: HorstMeier.Kassel@t-online.de                  


>>>  In aller Kürze:  Eintrag bei Wikipedia  http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Meier <<<

>>>  A U D I O T H E K  von Horst Meier
        Feature, Radioessay, Interview, Diskussion etc.
http://tillvonelling.ddns.net/de/horst-meier-audiothek.html

B L O G zum NPD-Prozess von Johannes Lichdi & Horst Meier
http://verbietenodernichtverbieten.wordpress.com





















   Washington, D.C.                                    (Foto: Till von Elling 2014)



Am So, dem 19. Juni um 19.05 h sendete NDR Kultur in der Reihe "Gedanken zur Zeit" meinen Radioessay zum Böhmermann-Erdogan-Merkel-Komplex
SCHLIMMER ALS DIE POLIZEI ERLAUBT ? Politische Satire und Strafjustiz
https://www.ndr.de/kultur/Schlimmer-als-die-Polizei-erlaubt,gedankenzurzeit826.html

Claus Leggewie/Johannes Lichdi/Horst Meier, Das abermalige Verbotsverfahren gegen die NPD. Vom Antrag bis zum Eröffnungsbeschluss (Teil 1). In: Recht & Politik 1/2016 (Anfang März erschienen)

>> Teil 2 in Heft 2/ Juni 2016: "Was sollen wir damit anfangen?" Der Prozess <<


Claus Leggewie/Johannes Lichdi/Horst Meier, Dumm, aber legal. Die NPD ist eine undemokratische Partei - sie zu verbieten wäre ebenso undemokratisch
In: ZEIT vom 25. Februar 2016
http://www.zeit.de/2016/10/npd-verbot-demokratie?page=6#comments

"Ich bin da extremer als andere".
Stephan J. Kramer, der neue Chef des Thüringer Verfassungsschutzes, will sein in Verruf geratenes Amt radikal reformieren.
Ein Gespräch mit Claus Leggewie und Horst Meier. In: Frankfurter Rundschau vom 19. Februar 2016

PODIUM in Weimar am Di, 15. März 2016 um 19 Uhr (Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11)
Die NPD verbieten - ein starkes Zeichen gegen rechts oder "deutsches Staatstheater"?
Es diskutieren Dr. Holger Poppenhäger (Innenminister Thüringen), Prof. Volkhard Knigge (Leiter Gedenkstätte Buchenwald) und Dr. Horst Meier

Johannes Lichdi/Horst Meier, BESORGNIS DER BEFANGENHEIT? Zwei Richter belasten den NPD-Prozes - sie haben eine politische Vergangenheit. In: taz vom 19. Januar 2016

Johannes Lichdi/Horst Meier, UNVERMEIDLICH, ABER NUTZLOS
Der große Verbotsprozess gegen die kleine NPD wurde jetzt vom Verfassungsgericht erwartungsgemäß eröffnet.
In: taz vom 10. Dezember 2015

                                                   *******

In Recht und Politik (Heft 4/2015) ist erschienen
(www.rup-online.eu):

"STREITBARE" ODER LIBERALE DEMOKRATIE?
Wie man in Deutschland und den USA mit "nichtgewalttätigen Extremisten" umgeht

                                                  *******

Vortrag an der Universität Leipzig
Mittwoch, 11. November 2015
"PARTEIVERBOTE UND STREITBARE DEMOKRATIE"


Vortrag Uni Leipzig


                                                 *******

Podiumsdiskussion, Heinrich Böll-Stiftung (Berlin, 28. Oktober 2015)
“KANN UND SOLL DIE NPD VERBOTEN WERDEN ?”

Mit Horst Meier, Michael Nattke (Kulturbüro Sachsen) und Holger Stahlknecht (CDU, Innenminister Sachsen-Anhalt)

Moderation: Sebastian Striegel (MdL, Grüne, Sachsen-Anhalt)

VIDEO-Mitschnitt (1.23‘49‘‘)
https://www.boell.de/de/2015/11/03/kann-und-soll-die-npd-verboten-werden


                                                  *******

Wer beeinträchtigt die "Demokratische Kultur"?
Zum Stand des Verbotsverfahrens gegen die NPD

Es diskutieren:
Holger Stahlknecht (CDU), Minister für Inneres und Sport in Sachsen-Anhalt
Dr. Horst Meier, Jurist und Autor (Kassel)

"MERSEBURGER SALON" (Domstraße 2), 5. Oktober 2015 19:30

Moderation Sebastian Striegel, Landtagsabgeordneter (GRÜNE)


merseburger salon 5.10.15


                                                     *******

Im Oktober 2015 ist erschienen:

Claus Leggewie/Horst Meier, Vom Betriebsrisiko der Demokratie. Versuch, die deutsche Extremismus­debatte vom Kopf auf die Füße zu stellen. In: Eckhard Jesse (Hrsg.), Wie gefährlich ist Extremismus? Sonder­band der Zeitschrift für Politikwissenschaft (2015), S. 139-172    

                                                      *******

PRESSEGESPRÄCH & PODIUMSDISKUSSION zu Buch & Streitfrage "NPD-Verbot?"
>> am Mittwoch, dem 29. April in Berlin <<  bei der Amadeu-Antonio-Stiftung

mit Volker Beck (MdB-Grüne), Anetta Kahane und Timo Reinfrank (Stiftung) sowie Johannes Lichdi (Buchbeiträger, ex-MdL und grüner Stadtrat in Dresden) und Horst Meier

Presseerklärung der Amadeu Antonio Stiftung

Presserklärung AAS 29 April 2015

 
Marcel Fürstenau, NPD-Verbot? Nein danke!
Bericht der Deutschen Welle (30. April 2015)
http://www.dw.de/npd-verbot-nein-danke/a-18421960    

Tilman Steffen, ZEIT online (13. Mai 2015): Scheitert der nächste Verbotsantrag?
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-05/npd-verbotsverfahren-v-leute-laender

                                                     *******

>> Im Frühjahr 2015 ist im Berliner Wissenschaftsverlag mein Lesebuch erschienen
VERBOT DER NPD - EIN DEUTSCHES STAATSTHEATER IN ZWEI AKTEN
Analysen und Kritik 2001 - 2014

Mit Gastbeiträgen von Günter Bertram, Şeyda Emek, Hans Magnus Enzensberger, Sunki Hong, Eckhard Jesse, Wolfgang Kraus­haar, Jesper E. Lassen, Claus Leggewie, Johannes Lichdi, Volker Neumann, Peter Niesen, Ufuk Olgun und Scot W. Stevenson
nebst Fotos, Anhang
sowie einem Gespräch mit Bernhard Schlink "Mit Rechts leben"
(Vorabdruck in "Recht und Politik" Heft4/2014)


Flyer "Staatstheater"



>> Gekürzte Einleitung aus „Staatstheater“ (deutsch/englisch) <<
in: Katapult - Magazin für Kartografik & Sozialwissenschaft (online 7. Juli 2015)
Eine Frage der Parteienfreiheit
http://katapult-magazin.de/de/artikel/artikel/fulltext/eine-frage-der-parteienfreiheit/  
A Question of Freedom for Political Parties
http://katapult-magazin.de/en/artikel/article-katapult/fulltext/a-question-of-freedom-for-political-parties/  


>> BESPRECHUNGEN VON "STAATSTHEATER" <<

Rezension von Armin Pfahl-Traughber
im Humanistischen Pressedienst vom 22. April 2015

Rezension von Kai Rogusch (Novo-Magazin online, 10. Juli 2015):
"Grundrechte für Nazis: Verbot der NPD von Horst Meier"
https://www.novo-argumente.com/rezension/grundrechte_fuer_nazis

Rezension von Günter Bertram in den "Mitteilungen des Hamburgischen Richtervereins" (MHR 2/2015, S. 13-15):
"NPD-Verbot - die unendliche Geschichte"
http://www.richterverein.de/mhr/mhr152/mhr152.pdf

Rezension von Hendrik Wassermann in "Recht & Politik" 1/2016, S. 60-61):
Kommt das NPD-Verbot - oder kommt es nicht?


                                                         *******

Zum Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 19. März 2015 im NPD-Verfahren:
Johannes Lichdi/Horst Meier, Rechtsstaatliche Realsatire/ Der Anfang vom Ende?
http://www.taz.de/!157271/

                                                             *******

WERNER HOLLÄNDER  (1914 - 1944)  zum Gedenken
Gedanken zur Verlegung des "Stolpersteins" am 14. Oktober 2014
im Philosophenweg vor dem Haus Nr. 55 (Kassel)   - vgl. unter "Aktuell"


                                                      *******

Im Februarheft des MERKUR (Nr. 777) ist - basierend auf meinem Vortrag im Hamburger Institut für Sozialforschung - erschienen: WOZU EIGENTLICH NOCH VERFASSUNGSSCHUTZ ?
- online in Eurozine vom 12. Februar 2014:
http://www.eurozine.com/articles/2014-02-12-meierh-de.html
 

GESPRÄCH mit dem Juristen & Schriftsteller BERNHARD SCHLINK
"Die Vergangenheit, die Schuld und das Recht"
(Deutschlandfunk, So, 8. Dezember 2013 um 9.30 Uhr: "Essay & Diskurs")
http://www.deutschlandfunk.de/npd-verbot-die-vergangenheit-die-schuld-und-das-recht.1184.de.html?dram:article_id=271360


Online-Beitrag für die "Bundeszentrale für politische Bildung"
"NPD Verbot/ Contra"
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/170617/npd-verbot-contra 


In Heft 2/2013 von "Recht und Politik" ist erschienen (vgl. http://www.rup-online.eu)

ÜBER DIE ZUKUNFT DES PARTEIVERBOTS
Europäische Standards und deutsches Grundgesetz

(gemeinsam mit Şeyda Emek)
 

Im Maiheft 2013 des MERKUR (Nr. 768) ist erschienen (vgl. http://www.online-merkur.de)

ENDLOSSCHLEIFE NPD-VERBOT
Über Parteienfreiheit und "streitbare Demokratie"


Zum "Supergrundrecht" von Innenministern (Schily, Friedrich et al.) ist 2003 erschienen:
EIN GRUNDRECHT AUF SICHERHEIT ?
MERKUR 646 (Februar 2003)   http://www.volltext.online-merkur.de 
- nachgedruckt in dem Essayband "Protestfreie Zonen?"


BELASTUNGSMATERIAL OHNE GEWICHT UND BEWEISKRAFT
Der Verbotsantrag des Bundesrats gegen die NPD steht auf tönernen Füßen
In : FR vom 25. Februar 2013
(gemeinsam mit Claus Leggewie)   +++ Download FR-Artikel:

Belastungsmaterial



Am Dienstag, dem 18. Dezember 2012 sendet der Deutschlandfunk
von 19.15 - 20.00 Uhr das Feature
"WOHLFÜHLEN IN DEUTSCHLAND
Das Hotelverbot für einen Ex-NPD-Vorsitzenden vor Gericht"

                                    *******

Wer vom Parteiverbot spricht, darf von der Freiheit nicht schweigen

In: FAZ vom 13. Dezember 2012

"Verfassungsschutz". Am Ende eines deutschen Sonderwegs
In: Blätter für deutsche und internationale Politik, Heft 10/2012
(jeweils gemeinsam mit Claus Leggewie)


Im August 2012 ist erschienen: Claus Leggewie/ Horst Meier, NACH DEM VERFASSUNGSSCHUTZ. Plädoyer für eine neue Sicherheitsarchitektur der Berliner Republik

Archiv Jugendkulturen Verlag, Berlin  

www.shop.jugendkulturen.de     (210 S., 12 €)


bücher
  Buchcover "Nach dem Verfassungsschutz"

Vgl. die Besprechung von Harry Nutt in der FR vom 25. August 2012:

Die rote Linie der Gewalt   (http://www.fr-online.de/meinung/auslese-die-rote-linie-der-gewalt,1472602,16962588.html


Vgl. unseren GASTKOMMENTAR im TAGESSPIEGEL vom 2. August: "Nicht reformieren - abschaffen!"

http://www.tagesspiegel.de/meinung/andere-meinung/gastkommentar-verfassungsschutz-nicht-reformieren-abschaffen/6950998.html


Im März 2012 ist im Berliner Wissenschafts-Verlag (www.bwv-verlag.de) erschienen:

Essayband "PROTESTFREIE ZONEN? Variationen über Bürgerrechte und Politik"

332 S., 39,- € (vgl. unter "Aktuell")

 

Essayband Cover


Kein Mensch bekämpft die Freiheit; er bekämpft höchstens die Freiheit der anderen.   Karl Marx 1842 in seiner Polemik gegen die preußische Pressezensur   (MEW 1, 51)

Für eine Demokratie ist das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung "schlechthin konstituierend, denn es ermöglicht erst die ständige geistige Auseinandersetzung, den Kampf der Meinungen, der ihr Lebenselement ist.  Es ist in gewissem Sinn die Grundlage jeder Freiheit überhaupt, 'the matrix, the indispensable condition of nearly every other form of freedom'."

Bundesverfassungsgericht, Lüth-Urteil, 1958  (Bezug nehmend auf ein Urteil des U.S. Supreme Court von 1937)

...the remedy to be applied is more speech, not enforced silence. 

Louis D. Brandeis  (Whitney v. California, 1927)

       >> aktuelles Video:  http://www.aclu.org/organization-news-and-highlights/aclu-fight-hate-speech-more-speech

If there is any principle of the Constitution that more  imperatively calls for attachment than any other it is the principle of free thought  -  not free thought for those who agree with us but freedom for the thought that we hate.

Oliver Wendell Holmes  (United States vs. Schwimmer, 1929)



*********************************************************************


K O N T A K T  /  Impressum :

Dr. Horst Meier

Am Hange 25, 34130 Kassel

Tel. 0561 - 76 600 75 und 0170 - 29 29 1 39

E-Mail: HorstMeier.Kassel@t-online.de


Alle Rechte an den Texten und Fotos dieser Homepage vorbehalten
( copyright:  Horst Meier, August 2006 ff  )

Webmaster: Till von Elling, Hamburg


                          Foto: H.M. 2014


         Keine Haftung für Links, die zu dieser Homepage führen.


                                                                              Foto: H.M. 2007

Heut mach ich mir kein Abendbrot. Heut mach ich mir Gedanken.

Wolfgang Neuss

 
Top